Mein Name ist Christina und ich liebe das Gärtnern. Denn in meinem Garten komme ich zur Ruhe, ich tanke Kraft und ich kann aktiv sein. In der Natur kann ich meine Gedanken wunderbar sortieren, ich kann loslassen und durchatmen.

Diese Liebe zum Gärtnern, zur Natur und ihren eignen Ideen möchte ich gerne weitergeben. Ich möchte dir zeigen, dass Gärtnern so viel mehr als Gartenarbeit ist, dass Gärtnern der Seele gut tut und dass wir der Natur so viel Gutes zurück geben können.

Ich habe mich durch meinen Garten erst zur Gärtnerin entwickelt. Der wurde nämlich von einem wundervollen Gartenbauer angelegt. Erst habe ich nur zaghaft eingegriffen und hier und da etwas dazu gesetzt. Mit den Jahren wurde ich mutiger und erfahrener und habe so etwas wie meinen eigenen Stil entwickelt: Naturnah, üppig und vor allem ganzjährig wertvoll soll mein Garten sein.

Ich wünsche mir einen Garten, in dem wir Menschen uns wohl und geborgen fühlen. Mindestens genau so wichtig ist mir aber, dass Insekten aller Couleur, Vögel und Säuger Nahrung und Unterschlupf finden.

Wenn ich auf den Punkt bringen müsste, was am Gärtnern mich so begeistert, würde ich wohl sagen: "Der Garten ist immer ein Teil der Natur, er entwickelt sich ständig weiter und lehrt uns Demut. Es gibt nichts Statisches, es gibt keinen Stillstand. Ein Garten ist Leben."

Ich würde mich freuen, wenn du dich von meiner Begeisterung anstecken lässt.

Du findest mich auch auf Instagram, facebook und Pinterest 😉

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Claudia

    Der Text macht wirklich neugierig und lockt so richtig! Garten ist Leben und gärtnern macht lebendig!

Schreibe einen Kommentar